Impressum | AGB

Unsere Leistungen – Ihr Vorteil

Laserschweißen - 3D-Laserschneiden - Laserhärten

 

Die Bearbeitung von Materialien mit dem Laser gehört heute zu den innovativsten Fertigungsverfahren. Mit Lasern lassen sich fast alle Materialien schneiden, schweißen, auf- oder abtragen und härten. Die Lasertechnik ist praktisch in allen Branchen mit wirtschaftlicher Relevanz einsetzbar. Der aktuelle Trend zeigt, dass immer mehr Produkte, sei es im Automobil- bzw. Flugzeug- und Schienenfahrzeugbau oder bei der Herstellung von Gebrauchsartikeln wie Küchen und Küchengeräten, mit dem Laser bearbeitet werden.   Im Hinblick auf den immer steigenden Kostendruck bei der Produktion und Herstellung von Produkten in Deutschland hat sich die WESSNER Engineering GmbH auf die Entwicklung von Laserbearbeitungsprozessen und die industrielle Produktion von Bauteilen mit dem Laser spezialisiert.

Wir bieten unseren Kunden die Bearbeitung ihrer Bauteile mit unseren 3D-Bearbeitungsanlagen als Dienstleistung an. 

  Hierzu gehört die Entwicklung von Laserbearbeitungsprozessen zur kostenoptimierten Herstellung von Produkten und Bauteilen sowie die anschließende industrielle Produktion dieser Bauteile mit unseren 3D-Laserbearbeitungsanlagen.

Im Rahmen dieser Prozesskette bieten wir auch die Entwicklung sowie Konstruktion und Herstellung von kundenspezifischen Vorrichtungen, Hilfsmittel und Handlingssystemen zur kostenoptimierten Laserbearbeitung an.

Technologie

Das Schneiden von ebenen Blechen (Blechbearbeitung) mit dem Laser ist schon seit vielen Jahren etabliert und in der industriellen Lohnfertigung eingeführt.

 

Jedoch das Potential des Lasers, vor allem beim Zusammenfügen von Bauteilen (Laserschweißen), wird derzeit nur zu einem geringen Teil genutzt. Automobilhersteller und namhafte Maschinenhersteller haben dieses Potential zwar bereits erkannt, jedoch die Umstellung von konventionellen Produktionsverfahren auf die Laserbearbeitung steckt noch in den Kinderschuhen.

Die Entwicklung dieser Laserbearbeitungsprozesse kann sehr vielfältig sein, da das Bauteilspektrum, das mit dem Laser bearbeitet werden kann, prinzipiell nicht beschränkt ist. Die Aufgabenstellungen können deshalb vom Laserschweißen eines hochmodernen Getriebes für die Automobilindustrie, bis hin zum Beschriften von Lebensmitteln wie z.B. Käse schwanken. Das Laserschweißen von Fahrzeuggetrieben wird derzeit von allen Automobilherstellern der Welt forciert, da mit der Laserbearbeitung eine enorme Kostensenkung erreicht werden kann. Hierbei ist noch viel Entwicklungs- und Pionierarbeit zu leisten, was eine zentrale Aufgabe der WESSNER Engineering GmbH ist.

  Bei diesen Entwicklungsprozessen muss vor allem für jedes individuelle Bauteil die idealen Prozessparameter wie Vorschubgeschwindigkeit, Laserleistung, Prozessgasart sowie Gasmenge ermittelt werden. Diese hängen sehr stark von der Bauteilgeometrie sowie vom Werkstoff, also von der gesamten Materialzusammensetzung ab. Bei sehr kritischen Werkstoffen müssen sogar spezielle Optiken und Wärmebehandlungsverfahren eingesetzt werden. Um die Qualität dieser Bauteile sicher zu stellen, müssen die Bauteile nach der Laserbearbeitung mittels Metallographie untersucht werden. Hierbei wird das Bauteil zertrennt und die Schweißnaht unter dem Mikroskop genau analysiert, vermessen und beurteilt.

Vor allem die Technologie Laserschweißen erfordert großes Know-How und Fachwissen. Für das Schweißen von Bauteilen mit dem Laser wird neben dem Wissen über den Laser auch fundiertes Wissen über die chemischen und physikalischen Vorgänge in den Materialien verlangt. Diese Kombination aus Laser- und Werkstoff-Know-How ist die Kernkompetenz der WESSNER Engineering GmbH.